Wir sind weiter Europaschule!!!!!...
weiterlesen
06.07.2015


Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer unterstützen Flüchtlingskinder an der ADR. Bitte weiter lesen unter "Aktuelles"...
weiterlesen
29.05.2015

Elternsprechtag 22.04.2015 von 15 - 19 Uhr
 ...
weiterlesen
14.04.2015

 
 
  News  Kontakt  Impressum  Suche  Speiseplan  Chronik  Termine
  Wir über uns
  Individuelle Förderung - im Unterricht
  Individuelle Förderung - im sozialen Bereich
  Beratung
  Berufswahlvorbereitung
  Lernen für Europa
   Europatag
   Bilingualer Zweig
    Spanisch
   Austausch Niederlande
   Auslandspraktikum
   Comenius, Erasmus+ und Co.
   Europa AG
   E-twinning an unserer Schule
   Rezertifizierung unserer Schule
  Projekte und Schulleben
Europatag
Jedes Frühjahr findet seit 2006 ein Projekttag „Europa“ statt, an dem in allen Klassen oder in ausgewählten Gruppen im Rahmen von Projektunterricht verschiedene Themen  bearbeitet  werden. Anschließend erfolgt eine Präsentation der Ergebnisse in der Eingangshalle oder in der Aula, zu der Vertreter von Politik, Wirtschaft und Kultur eingeladen werden.
Erfolgreiche Projektthemen der letzten Schuljahre waren:
  • 2010 "DieTürkei: Mehr als ein schönes Reiseland!" Schülergrupen stellten das Land in seiner bunten Vielfalt vor - Geographie, Geschichte, Musik, Kulinarisches, aber auch Potlitisches. Dabei wurden kritische Fragen wie die des EU-Beitritts ebenfalls behandelt.
  • 2011 "Europa - Markt der Möglichkeiten! " Unter dem Motto "Europa für Einsteiger - ich bin Europäer!?" wurde in der Aula ein Markt der Möglichkeiten eröffnet, auf welchem sich Fünftklässler Wissen und Fakten erkaufen konnten. Als Experten fungierten die Sozialwissenschaftkurse 7, die sich zuvor über spezielle Themen beim Europaabgeordneten Axel Voss in einer Fragestunde informieren konnten. Die Themen waren vielfältig und reichten von "Wozu brauchen wir die EU" bis hin zur Finanzkrise in Griechenland. Die motivierend gestalteten Marktstände fanden reichlichen Zulauf, und auch der Bürgermeister Stephan Vehreschild und der Bezirksdirektor der Kreissparkasse Köln, Wolfgang Hopp, waren interessierte Gäste. Organisiert haben das Gesamtprojekt Frau Gottschalck und Frau Oude-Hengel, denen unserer ganz besonderer Dank gilt.
  • 2012 "Europe - here we come!" In diesem Jahr begingen wir als zertifizierte Europaschule unsere europäischen Projekte. Anders als in den Jahren zuvor fanden innerhalb der Schulen keine Aktivitäten statt. Wir begaben uns stattdessen auf euroäpische Spuren in der Bundesstadt Bonn: Nachdem die Sozialwissenschaftskurse 8 ihr Planspiel Europa absolviert haben, waren  sie nun fit für einen Besuch bei der Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn. Dort konnten sie sich über deren Arbeit und Ziele informieren und Fragen stellen. Dr. Stephan Koppelberg hatte die Schülerinnen und Schüler und ihre Lehrerinnen Frau Gottschalck und Frau Oude-Hengel dazu eingeladen. Der Besuch kam so gut an, dass wir das jetzt in jedem Jahr wiederholen möchten, aufbauend auf dem Planspiel Europa.
  • Andere Klassen besuchten das Beethovenhaus , in dem ja der Komponist der "Europahymne" geboren wurde.  Ein Besuch im Mackehaus wiederum illustrierte anschaulich das Leben eines Malers , der sich auch als Europäer verstanden hat, dessen Europa jedoch noch von Krieg und Grenzen bestimmt war.
  • 2013 "Europe - here we come again!" Unser Vorjahrsprogramm hat bei unseren Schülerinnen und Schülern so großen Anklang (s.o.) gefunden, dass wir uns dazu entschieden haben, es auch in diesem Jahr ein weiteres Mal durchzuführen. Wir hatten wieder sehr spannende Tage im Mai!
  • 2014 "Lettland unbekannt - let´s go!"
    Wir begaben uns auf eine Reise in das baltische Land, das erst im Januar 2014 den Euro als alleingültige Währung eingeführt hat und dessen wunderschöne, geschichtsträchtige Hauptstadt Riga zur Kulturhauptstadt Europas 2014 ernannt worden ist. Daher erkundeten wir mit unseren Klassen die bewegte Vergangenheit, tolle Landschaften und Städte, biologische und botanische Vielfalt, Politik, Wirtschaft, Kunst, Musik, Sprache, Tourismus und vieles mehr!
    Lettland bietet eine Fülle von interessanten Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche, auch als Urlaubsland. Die Schüler haben sich dabei außerdem mit lettischen Traditionen, der lettischen Küche und  Sprache beschäftigt und einen Flyer über Lettland , "Latvia for kids", erstellt und somit die tolle Vielfalt dieses Landes kennenlernen können. 
Bild in Originalgröße anzeigen
         

 



  • 25. Mai 2014 - Europawahl: Wir bereiten uns darauf vor durch das Projekt "Juniorwahl"!


Politik einmal anders – Wir sind Europa:

Unsere Schüler dürfen bei der Europawahl teilnehmen!

 

 

 

 

 

 

Europawahlen: „Langweilig!“ – „Nimmt eh keiner dran teil!“- „Hab ich keine Ahnung von!“ So denken viele Deutsche. Einige unserer Schüler erlebten in diesem Schuljahr genau das Gegenteil und konnten aktive Europäer sein. Obwohl die Schüler/innen des Kurses 9 Sozialwissenschaften und die Klasse 6b noch längst nicht die Wahlberechtigung besitzen, nahmen sie am 25. Mai an der Europawahl teil. Sie waren Teil des bundesweiten Projektes "Juniorwahl".

Sie diskutierten, stritten, fragten und wählen am Ende. Dazu wurden ein Wahllokal mit allen Unterlagen am Tag der Europawahl für die Schüler aufgebaut. Jeder Schüler wurde zum aktiven Wähler.
Ein Wahleiterteam, ein Politbarometer, Journalisten, die über die Ergebnisse berichteten und eine grafische Auswertung der Sitzverteilung im Europäischen Parlamen ließen die Schüler schon an diesem Tag demokratische Europäer werden.

 

 

 

 

 

Am Projekt "Juniorwahl" nahmen bei der vergangenen Bundestagswahl rund 5000 Schulen teil. Unsere Schule beteiligte sich in diesem Jahr anlässlich der Europawahl zum ersten Mal. Das bundesweite Projekt führte in den vergangenen Jahren zu einer fast 10% Steigerung der Erstwählerquote.

Der 9Sw Kurs und die Klasse 6b hatten mit Frau Gottschalck  spannende, europäische Wochen.

 

 

 


 
  • 17. - 21 11. 2014      Projektwoche:" Weihnachten in Europa ".

 Alle Klassen unserer Schule habern sich in vielfältiger Weise mit dem Thema "Weihnachten in Europa" auseinandergesetzt. 
Es wurden Kerzen, Weihnachtsdeko und Sterne sowie Weihnachtskarten gebastelt, Weihnachtsgeschichten aus verschiedenen
 europäischen Ländern gelesen und selbst welche geschrieben, typische europäische Weihnachtsköstlichkeiten hergestellt, Weihnachtstraditionen aus verschiedenen europäischen Ländern kennengelernt und auf Plakaten ausgestellt, Statistiken zum Thema Weihnachten verfasst, europäische Weihnachtslieder gesungen, ein englischsprachiges Weihnachtsstück eingeübt und aufgeführt, Krippen und Krippenfiguren aus Holz hergestellt und vieles mehr.

Am Tag der offenen Tür am 22.11.2014 konnten sich dann alle interessierten Besucher die Ergebnisse der Woche ansehen und teilweise auf dem wunderschönen Weihnachtsmarkt in der Aula auch käuflich erwerben.

Die Projektwoche war wirklich ein toller Erfolg, der in uns allen den europäischen Gedanken noch stärker aufleben ließ.